1986 - 1. Frühjahrskonzert

 

So wurde auch unter anderem 1986 auf Anregung von Heinrich Götz die Idee geboren, alljährlich ein Frühjahrskonzert in der Stadthalle zu geben.


Zu Anfang wurde dieses mit Gastdirigenten durchgeführt. Heinrich Götz knüpfte den Kontakt zu dem holländischen Komponisten Ted Huggens, welcher dann beim 1. Frühjahrskonzert 1986 seine eigenen Werke dirigierte. Es folgten dann im Folgejahr noch der exzentrische Komponist Ernest Majo und ein Jahr darauf der deutsch-rumänische Komponist Franz Watz als Gastdirigenten.


So erwiesen sich bei den ersten Konzerten diese Komponisten durchaus als wahre Zugpferde. Danach wurden die Frühjahrskonzerte jedoch ohne zu Hilfenahme von fremden Dirigenten durchgeführt.

 

1. Frühjahrskonzert 1986 mit Ted Huggens
2. Frühjahrskonzert mit Ernest Majo
Der Musikverein beim Frühjahrskonzert im Jahre 2000 unter der Leitung ihres Dirigenten Heinrich Götz.

Da bei diesen Konzerten Werke aus Oper, Operette, Klassik, Pop und Rock, Musical und Jazz zu Gehör gebracht werden, verwundert es nicht, dass sich in der gut besetzten Stadthalle jedes Jahr begeisterte Freunde der Blasmusik einfinden.