2007 - Wiedergründung des Jugendorchester


Am 08.12.2007 wurde im Rahmen der Winterfeier das neue Jugendorchester der Öffentlichkeit vorgestellt. 34 Jungmusiker zwischen 10 und 21 Jahren stellten unter Leitung von Jugendleiter Michael Tschimmel ihr Können unter Beweis und imponierten der vollbesetzten Stadthalle mit Stücken wie „Tiritomba" oder  "Tochter Zion".


Bereits im Jahre 1975 hatte Heinrich Götz, damals frisch zum Jugendleiter ernannt, es geschafft genügend Jugendliche anzuwerben, um ein Jugendorchester gründen zu können. Auch dieses hatte an der Winterfeier desselben Jahres sein Debüt und bestand noch bis 1979. 28 Jahre später wagte Jugendleiter Michael Tschimmel erneut den Versuch – bis heute mit großem Erfolg.